Top 3 Investment Ideen für Mai 2022

Posted by div2div on 27. April 2022 in Aktien

Quelle: pixabay.com

SCS Logo

International Business Machines (IBM) – Das Technologie Urgestein gehört zu den größeren Positionen in unserem International Income Portfolio (IIP) und hat sich nach dem Spin-Off von Kyndryl (KD) sowie guten Quartalszahlen den Platz auf unserer Top 3 Investment Ideen Liste für Mai 2022 gesichert.
Bei den Ergebnissen zum Q1 2022 konnte IBM die Erwartungen der Analysten sowohl im Bereich Gewinn als auch beim Umsatz übertreffen. Es wurde ein Umsatz von 14,2 Mrd. USD sowie ein Gewinn von 1,40 USD pro Aktie erzielt. Nach dem Spin-Off von Kyndryl und dem damit verbundenen Focus auf Hybrid Cloud und Artificial Intelligence (AI) scheinen die Jahre von stagnierendem/zurückgehenden Umsatz vorbei und der Weg frei für nachhaltiges Wachstum.
„Demand for hybrid cloud and AI drove growth in both Software and Consulting in the first quarter. Today we’re a more focused business and our results reflect the execution of our strategy.“ (CEO Arvind Krishna). Die aktuellen Wachstumsraten bei Hybrid Cloud basierten Anwendungen sind jedenfalls vielversprechend (siehe nachstehende Grafiken).

Quelle: IBM Investor Presentation

Aus unserer Sicht hat IBM mit der klaren Ausrichtung auf die Hybrid Cloud, Künstliche Intelligenz, und Quanten-Computing den richtigen Weg eingeschlagen. Eine positive Ausgangslage für IBM sind dabei sicherlich die Vernetzung und historisch gewachsenen Geschäftsbeziehungen mit unzähligen Firmen weltweit, was sich auch darin widerspiegelt, dass bereits über 4.000 Klienten die Hybrid Cloud Plattformen nutzen.
Aktuell hat IBM die Quartalsdividende von 1,64 USD auf 1,65 USD pro Aktie angehoben, was einer Steigerungsrate von 0,6% entspricht. Insbesondere nach der Abspaltung von Kyndryl ist dies beachtlich und spricht für die Dividendenphilosophie des Unternehmens. Auch wenn wir aufgrund des Transformationsprozesses von IBM und dem Focus auf Wachstum und Zukunftsfelder nicht von deutlichen Dividendensteigerungen in den nächsten Jahren ausgehen, bietet IBM gerade im für Income Investoren schwierigen Tech-Sektor eine attraktive Chance. Die Dividendenhistorie von 22 Jahren kontinuierlicher Erhöhungen ist makellos. Hinzu kommt eine substantielle Dividendenrendite von 4,85%, bei einer soliden Pay-Out Ratio von 68,44 %, wodurch eine Sicherheitsmarge gegeben ist.


SCS Logo

Main Street Capital (MAIN) – Die Business Development Company (BDC) aus Houston / USA ist als Finanzdienstleistungs-Unternehmen darauf spezialisiert, kleinen und mittelgroßen Firmen umfassenden Service im Bereich der Finanzierung zur Verfügung zu stellen. Dies umfasst sowohl die Bereitstellung von Eigen- sowie Fremdkapital und in manchen Fällen auch die direkte Beteiligung von Main Street Capital an der betreffenden Firma. Insbesondere für „lower-middle-market“- Firmen, mit jährlichem Umsatz zwischen 10-150 Mio. USD sind die „one-stop“ Finanzierungslösungen interessant, da dieses Volumen für die großen, konventionellen Banken als Kreditgeber oft zu klein, für die kleineren regionalen „Retail-Banken“ aber zu groß ist.
In der Ausnahmesituation der Pandemie im Jahr 2020 musste Main Street Capital kurzzeitig einen Rückgang des Distributable Net Investment Incomes hinnehmen, konnte dies im Jahr 2021 aber wieder mehr als ausgleichen (siehe Grafik).

Quelle: Main Street Capital Investor Presentation

Auch im Q4 2021 hat Main Street Capital auf ganzer Linie überzeugt und eine Umsatzsteigerung von 31,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 81,2 Mio. USD erzielt. Das Non GAAP EPS lag bei 0,77 USD und damit ganze 0,12 USD über den Erwartungen.
Für Income Investoren besonders positiv ist die makellose Dividendenhistorie, welche keine Kürzungen aufweist und aufgrund des Zurückreichens bis ins Jahr 2007 auch Aussagekraft hat. Die aktuelle Dividendenrendite liegt mit 6,38% etwas unter dem langjährigen Durchschnitt, hinzu kommen aber teilweise noch Sonderdividenden (bspw. März 2022), so dass knapp 7% erreicht werden.

Quelle: Main Street Capital Investor Presentation

MAIN gehört zu den Unternehmen, die wir als eine der Ersten in unser Portfolio im Jahr 2015/2016 aufgenommen haben. Seit dem hat MAIN jeden Monat verlässlich Dividende gezahlt und in der Gesamtschau herausragende Ergebnisse abgeliefert. Dies hat zur Folge, dass man für Main Street Capital aktuell ein Premium im Vergleich zum Net Asset Value (25,29 USD / 31.12.2022) bezahlt. Aus unserer Sicht ist das folgende Zitat von Warren Buffett treffend für das Unternehmen: „It’s far better to buy a wonderful company at a fair price, than a fair company at a wonderful price“. In der Gesamtschau halten wir Main Street Capital für eines der solidesten Unternehmen aus dem BDC Sektor.


SCS Logo 2

Medical Properties Trust (MPW) – Der Real Estate Investment Trust (REIT) mit dem Focus auf Krankenhaus-Immobilien hat in den vergangenen Wochen und Monaten einen deutlichen Kursrückgang verzeichnet, wodurch sich unserer Meinung nach ein attraktive Chance/Risiko Verhältnis ergibt. Der Kursrückgang von 22,7% seit Jahresbeginn hat wahrscheinlich mehrere Gründe, darunter die straffere Geldpolitik der Federal Reserve, aber insbesondere auch kritische Medienberichterstattung und Short-Ideen eines Hedgefonds.
Die tatsächlichen Ergebnisse des 4. Quartals und auch des Gesamtjahres 2021 konnten allerdings mit guten Zahlen überzeugen. So stieg der Gewinn pro Aktie (Normalized FFO) auf 0,47 USD im Vergleich zu 0,41 USD im Vorjahresquartal. Auch beim Umsatz konnten die Erwartungen geschlagen und mit 409,3 Mio. USD eine Steigerung zum Vorjahreszeitraum (333,8 Mio. USD) erreicht werden. Zudem wurde die Dividende von 0,28 USD auf 0,29 USD pro Aktie und Quartal angehoben, was einer Steigerung von 3,6% entspricht. Die Pay-Out Ration von 62% (auf Basis der Normalized FFO) signalisiert eine ausreichende Sicherheitsmarge. Nimmt man die FFO – oder AFFO Zahlen als Grundlage wird die Pay Out Ratio allerdings etwas höher.

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von MarketScreener.com

Das Management von MPW hat seit einiger Zeit einen starken Expansionskurs eingeschlagen, wodurch u.a. die Abhängigkeit von größten Operator (Steward Healthcare) weiter sinkt. Dies halten wir grundsätzlich für einen positiven Faktor, auch wenn man diese Entwicklung (Stichwort: Kapitalbedarf) und auch die Krisen Resistenz der (Krankenhaus)-Operator im Blick behalten sollte. Ein Pluspunkt ist definitiv die solide Dividendenhistorie mit einer Steigerung der Ausschüttung von 0,20 USD im Jahr 2012 auf 0,29 USD im Jahr 2022. In der Gesamtschau sehen wir im aktuellen Kursrückgang für langfristig orientierte Income Investoren mehr Chancen und das (vorhandene) Restrisiko bei einer Dividendenrendite von 6,4% als eingepreist.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in IBM, Main Street Capital und Medical Properties Trust investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com und den Homepages der Unternehmen.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Bei den Werbeflächen handelt es sich um Affiliate Werbung.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: