Watchlist Update – Real Estate Investment Trusts (REITs)

Posted by div2div on 9. Juni 2021 in Watchlist

Quelle: div2div

Real Estate Investment Trusts (REITs) sind ein wesentlicher Baustein unseres International Income Portfolios (IIP), weil sie mehrere positive Faktoren besitzen, die insbesondere aus der Sicht von Income Investoren Bedeutung haben. Das Geschäftsmodell von REITs – die Vermietung von Immobilien – ist grundsätzlich sehr solide und Immobilien sind Sachwerte, welche sich nicht ganz einfach reproduzieren lassen (Stichwort: Bauflächen etc.). Hinzu kommt, dass REITs die Transparenz einer Aktiengesellschaft aufweisen (Stichwort: Berichts- und Offenlegungspflichten) und eine jederzeitige Verfügbarkeit garantieren (Stichwort: Handelbarkeit an den Börsen). Darüber hinaus weisen sie eine im Vergleich zum Gesamtmarkt oft überdurchschnittliche Dividende auf, da REITs per Gesetz verpflichtet sind -im Gegenzug für besondere Steuerregelungen- einen Großteil des Gewinns an die Anteilseigner auszuschütten.

In den vergangenen Monaten sind die Kurse vieler REITs weiter gestiegen und haben ihre Erholung nach dem kurzen Einbruch während der Pandemie fortgesetzt. Die Rotation an den Märkten vom Fokus auf Wachstums/Tech Werte hin zu Value-Werten, bzw. solchen Aktien die von der sukzessiven Öffnung besonders profitieren, hat sicher zu dem Anstieg beigetragen. Dies spiegelt sich auch in dem Anstieg des FTSE Nareit All Equity REITs Index wider, der seit Jahresbeginn ein Plus von 18,1% aufweist. Der Anstieg hat allerdings auch den Effekt, dass die Dividendenrenditen sinken und insgesamt längst nicht mehr so attraktiv sind wie beispielsweise noch Ende 2020.

Die nachfolgenden Watchlists beinhalten Werte, die wir im REIT-Sektor im Blick haben und deren Entwicklung wir verfolgen. Die Top 10 gehören dabei zu unseren Favoriten. Die Listen sind aber keinesfalls abschließend und nicht jedes Unternehmen würde aktuell zu unserem Portfolio passen.

Stand: 08.06.2021

NEWS

Realty Income (O) – Das vielleicht bekannteste REIT Unternehmen hat im April 2021 gemeldet, dass eine Übernahme des Real Estate Investment Trusts VEREIT im Wege eines „all-stock“ Deals stattfinden werde. Nach dem Zusammenschluss ist geplant, alle Büro-Immobilien der beiden Unternehmen in eine neue, eigenständige Firma abzuspalten. Realty Income wird sich dann weiterhin auf Einzelhandels und Industrie-Immobilien konzentrieren. Anteilseigner von VEREIT werden 0,705 Realty Income Aktien für jede VEREIT Aktie erhalten und der Zusammenschluss soll im 4. Quartal 2021 erfolgen. Realty Income rechnet mit positiven Synergieeffekten, Wachstum und Diversifikation seiner Assets. Man geht davon aus, dass der Deal bereits im ersten Jahr zu einer Steigerung der FFO (Funds from Operations) um ca. 10% beitragen wird. Bislang wurde der Deal von Analysten grundsätzlich positiv eingeschätzt.
Bei den Quartalszahlen zum Q1 2021 konnte Realty Income überzeugen und den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 6,9% auf 442,8 Mio. USD steigern. Die Adjusted FFO lagen bei 0,86 USD pro Aktie und damit 0,12 USD über den Erwartungen der Analysten (im Vergleich zu 0,84 USD im Q4 2020 und 0,88 USD im Q1 2020). Die Mieteinanhemnquote betrug 94,1% nach 94,3% im Q4 2020. Die Occupancy-Rate (Belegungsrate) ist mit 98% weiterhin sehr stabil. Den Ausblick für 2021 hat das Management bestätigt und rechnet mit einer Adjusted FFO zwischen 3,44-3,49 USD pro Aktie. Der Kursverlauf in den letzten 12 Monaten weist ein Plus von 17,15% auf.

Iron Mountain (IRM) – Das auf physische Dokumentenaufbewahrung und Data-Centers spezialisierte Unternehmen konnte mit den Q1 Zahlen positiv überraschen und die Erwartungen der Analysten schlagen. IRM setzt seinen Kurs hin zu einer digitalen Transformation (Data Centers) erfolgreich fort. Im Q1 wurde ein Rekordumsatz mit einer Umsatzsteigerung von 2,1% im Vergleich zum Vorjahr auf 1,08 Mrd. USD erzielt. Bei der FFO wurden 0,63 USD pro Aktie erreicht, einer Steigerung von 0,03 USD im Vergleich zum Q4 2020 und 0,05 USD über den Erwartungen. Für das Gesamtjahr hat Iron Mountain den Ausblick angehoben und rechnet nun mit einem Umsatz zwischen 4,36-4,51 Mrd. USD und Funds From Operations von 3,28-3,45 USD pro Aktie. Im Juni 2021 gab das Unternehmen den Ausbau seiner Data Center Kapazitäten mit einem Neubau in London / UK bekannt. In den vergangenen 12 Monaten ist der Kurs der Aktie um 52,68% gestiegen.

W.P. Carey (WPC) – Das triple-net lease REIT Unternehmen mit Schwerpunkt im Bereich Einzelhandel und Industriegebäude setzt auch im Mai mit Akquisitionen seinen Wachstumskurs fort. Für 195 Mio. USD wurde eine Logistik Immobilie in Großbritannien erworben und über 30 Jahre an Jaguar Land Rover vermietet. Weitere 170 Mio. USD wurden in vier verschiedene neue Immobilien Projekte investiert, darunter eine Lebensmittel Fabrik und ein Studentenwohnheim mit dem Monroe College als Mieter. Die Gesamtinvestitionen im Jahr 2021 liegen bislang bei 765 Mio. USD mit einer durchschnittlichen Mietvertragsdauer von 22 Jahren.
Die Zahlen zum Q1 2021 konnten auf ganzer Linie überzeugen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 0,7% auf 311,20 Mio. USD. Die FFO lagen bei 1,22 USD pro Aktie und damit deutlich höher als die von Analysten erwarteten 1,15 USD pro Aktie. Die Mieteinnahmenquote ist weiterhin mit 98% eine der besten im Sektor. Das Management hat zudem die Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und rechnet nun mit einer Adjusted FFO von 4.87-4.97 USD pro Aktie. Anfang Juni 2021 hat WPC eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe von 5,25 Mio. Aktien begonnen. Der Kurs weist in den letzten 12 Monaten ein Plus von 17,22% auf.

EPR Properties (EPR) – Der REIT aus der Freizeit- und Unterhaltungsbranche musste nachvollziehbar in der Pandemie besonders harte Einbußen hinnehmen. Mit der fortschreitenden Impfkampagne und der Öffnung vieler Bereiche verbessert sich auch hier langsam die Situation. Ende April waren bereits 96% der im Portfolio von EPR befindlichen Freizeiteinrichtungen geöffnet und 71% der Kinos. Ende Mai 2021 waren wieder 98% der Kinos geöffnet. Beim Umsatz im Q1 2021 erzielt das Unternehmen 111,8 Mio. USD, womit die Erwartungen der Analysten übertroffen werden konnten (zum Vergleich: 93,4 Mio. Q4 2020 und 151,0 Mio. Q1 2020). Auch beim Gewinn konnte EPR die Erwartungen deutlich schlagen. So lagen die Adjusted FFO im Q1 2021 bei 0,52 USD pro Aktie, verglichen mit 0,23 USD in Q4 2020 und 1,14 USD im Q1 2020. Der Kurs von EPR ist in den vergangenen 12 Monaten um 24,42% gestiegen.

Omega Healthcare Investors (OHI) – Der REIT aus dem Skilled Nursing Sector konnte in der Pandemie die Dividende bislang stabil halten. Die Erholung der letzten Monate hat aber noch nicht das Level vor der Covid 19 Krise erreicht, insbesondere was die Auslastungsquoten der Einrichtungen angeht. Bei den Zahlen zum Q1 2021 hat OHI ein sehr solides Ergebnis mit einem Umsatz von 273,8 Mio. USD erzielt (Vergleich: 263,8 MIo. USD in Q4 und 253,0 Mio. in Q1 2020). Die Adjusted FFO pro Aktie lagen bei 0,85 USD und damit 0,03 USD über den Erwartungen der Analysten (Vergleich: 0,81 USD im Q4 2020 und 0,79 USD im Q1 2020). Die Mieteinnahmenquote lag über das erste Quartal hinweg und im April 2021 bei 99%. Anfang Juni 2021 hat Omega Healthcare mitgeteilt, dass 2 ihrer Operator Zweifel angemeldet hätten, dass sie die Miete zahlen könnten. Die Operator haben einen Anteil von 3,2% an den vertraglichen Mieteinnahmen des gesamten Portfolios von Omega Healthcare Investors. Der Kursverlauf von Omega weist in den letzten 12 Monaten ein Plus von 9,57% auf.

Digital Realty Trust (DLR) – Der Data-Center REIT setzt den Ausbau seiner Kapazitäten mit der Eröffnung von zwei neuen Data-Centers in Toronto und Marseille fort. Auch bei den Quartalszahlen zeigt sich die positive Entwicklung. Digital Realty konnte den Umsatz auf 1,09 Mrd. USD steigern und die Erwartungen der Analysten übertreffen (Vergleich: 1,06 Mrd. USD in Q4 2020 und 1,02 Mrd. USD in Q1 2020). Der Gewinnn pro Aktie (Funds from Operations) wurde im Q1 2021 auf 1,67 USD gesteigert und hat die Erwartungen damit um 0,11 USD übertroffen (Vergleich: 1,61 USD pro Aktie in Q4 2020 und 0,91 USD pro Aktie in Vorjahresquartal). Darüber hinaus hat das Management den Ausblick für das Gesamtjahr angehoben. Man geht jetzt von einer Core-FFO von 6,50-6,55 USD pro Aktie und einem Umsatz von 4,30-4,40 Mrd. USD aus. In den vergangenen 12 Monaten hat der Kurs von DLR um 12,19 % zugelegt.

National Health Investors (NHI) – Der REIT aus dem Healthcare Sektor konnte bei den Quartalszahlen zum Q1 nicht völlig überzeugen. Im Jahresvergleich ging der Umsatz um 2,6% auf 80,89 Mio. USD zurück. Bei den Funds from Operations wurden die Erwartungen der Analysten um 0,10 USD pro Aktie verfehlt und lagen bei 1,24 USD pro Aktie. Die Mieteinnahmenquote im April 2021 wurde mit 83,5% angegeben. Im Mai hat sich die Quote auf 87,1% erhöht. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Dividendenkürzung um ca. 18% für das kommende Quartal angekündigt. Es werde eine Dividende von 0,9 USD pro Aktie gezahlt im Vergleich zur bisherigen Dividende von 1,10 USD pro Aktie. Diese Kürzung wird ca. 28 Millionen USD an Einsparungen für das Unternehmen im Verlauf von 2021 erbringen. Der Kurs von NHI ist in den letzten 12 Monaten 2,47% gestiegen.

Neuaufnahmen / Abgänge

Agree Realty Corporation (ADC) – Agree Realty ist ein net-lease REIT mit Schwerpunkt Einzelhandels-Immobilien und einer Marktkapitalisierung von 4,6 Mrd. USD. Die Dividende wurde kürzlich um 5% angehoben. Die aktuelle Rendite liegt bei 3,57%.

Abgänge:

Brookfield Property Partners (BPY) – Das Unternehmen wird vom Mutterkonzern Brookfield Asset Management (BAM) wieder komplett übernommen und aller Voraussicht nach im Q3 nicht mehr als eigenständiger REIT an der Börse geführt.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in Realty Income, W.P. Carey, Store Capital, Medical Properties Trust, Welltower, Omega Healthcare Investors, Digital Realty Trust und Starwood Property Trust  investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: