Watchlist Update – Technologie

Posted by div2div on 8. April 2021 in Watchlist

Quelle: unssplash.com

Aus unserer Sicht führt an Technologie-Werten auch für Dividenden Investoren langfristig kein Weg vorbei. Der Trend einer fortschreitenden Digitalisierung ist seit Jahren in vielen Lebens- und Wirtschaftsbereichen zu erkennen und die Corona-Krise hat dieser Entwicklung zu einer extremen Beschleunigung verholfen. Beispielhaft und nicht abschließend stehen dafür der Online-Handel, die Cloud, das Internet of Things (IoT), Artificial Intelligence (AI), VoIP, 5G, Gaming und eSports etc.
Als Income Investor ist es allerdings nicht immer einfach, Technologie Werte mit einer substantiellen Dividende zu finden, da viele Tech-Unternehmen keine oder nur eine sehr niedrige Dividende ausschütten. Die Pandemie mit ihren Auswirkungen hat u.a. einen Boom bei Tech-Aktien ausgelöst und die Kurse in teils astronomische Höhen steigen lassen. Mit der Folge von „noch“ niedrigeren Dividendenrenditen. Auf der anderen Seite haben manche dieser Werte eine sehr hohe Dividenden-Wachstumsrate bei gleichzeitig niedriger Pay Out Ratio. Man startet mit einer relativ niedrigen Dividendenrendite, aber aufgrund des Wachstumspotenzials kann man in einigen Jahren dann mit einer annehmbaren Yield on Cost (YOC) rechnen. Vorausgesetzt die Firmen können und wollen ihre hohen Dividenden-Wachstumsraten aufrechterhalten. In diesen Fällen eignen sich solche Aktien auch für Income Investoren, wenn man einen sehr langfristigen Anlagehorizont anstrebt.
Eine Alternative sind diejenigen Closed-End Funds (CEFs), welche den Tech-Sektor abdecken und gleichzeitig eine hohe Ausschüttung aufweisen.


Bei der Zusammenstellung der Watchlist haben wir uns entschieden, klassische Telekommunikations-Unternehmen wie z.B. Verizon, AT&T, Deutsche Telekom oder KDDI nicht in die Tech-Watchlist aufzunehmen, auch wenn es zwischen beiden Bereichen natürlich Überschneidungen gibt (bspw. 5G-Technologie).

Die nachfolgende Watchlist beinhaltet Werte, die wir im Technologie-Sektor im Blick haben und deren Entwicklung wir verfolgen. Die Liste ist aber keinesfalls abschließend und nicht jedes Unternehmen auf der Liste würde aktuell zu unserem Portfolio passen.

Stand: 08.04.2021

Aufnahmen & Abgänge

Aufnahmen:

Hewlett Packard (HPE) – Das Unternehmen aus Palo Alto / USA ist der jüngste Neuzugang auf unserer Watchlist. Hewlett Packard gehört zu den größten Computer- und Druckerherstellern der USA und damit zum Hardware Sektor.

Abgänge: -keine-

NEWS

Oracle Corporation (ORCL) – Das Unternehmen aus dem Cloud Sektor konnte bei den Zahlen zum letzten Quartal in 2020 überzeugen und ein solides Ergebnis vorlegen. Der Umsatz wurde im Vergleich zum Vorjahr um 3% auf 10,09 Mrd. USD gesteigert, während das EPS von 1,16 USD leicht (0,05 USD) über den Erwartungen der Analysten lag. Herausragend war die Dividendenerhöhung um 33% auf 0,32 USD pro Aktie und Quartal. Zusätzlich hat das Unternehmen weitere 20 Mrd. USD für das Aktienrückkaufprogramm genehmigt/bereit gestellt. Die Kurssteigerung in den letzen 12 Monaten beträgt +47,42 %. Aktuell hat der Konzern Google bekannt gegeben, künftig die Financial Software von SAP anstatt die von Oracle zu nutzen.

Texas Instruments (TXN) – Der Chiphersteller gehört ebenfalls zu den Unternehmen mit massiver Kurssteigerung in den letzten 12 Monaten. Sie beträgt +98,22 % . Mehrere Analystenfirmen und Banken haben den Chipsektor und auch speziell TXN in den letzten Wochen hochgestuft, u.a. aufgrund erhöhter Nachfrage und weltweiter Lieferengpässe. Bei den Zaheln zum 4. Quartal 2020 konnte Texas Instruments eine Umsatzsteigerung von 22% im Vergleich zum Vorjahr auf 4,08 Mrd. USD bekannt geben. Das EPS lag mit 1,80 USD deutlich (0,47 USD) über den Erwartungen der Analysten. Ausschlaggebend war das starke Geschäft im Automobil-, Elektronik- und Industrie Bereich Für das Q1 hat TXN die Prognose angehoben und erwartet jetzt ein EPS zwischen 1,44-1,66 USD.

International Business Machines (IBM) – Der „Tech-Dinosaurier“ verzeichnet in den letzten 12 Monaten „nur“ eine Kurssteigerung von 26,72 % und ist entgegen dem Trend vieler anderer Werte aus der Branche, noch weit von seinem Allzeithoch entfernt. Bei den Q4 Zahlen konnte IBM einmal mehr nicht vollständig überzeugen und musste einen Umsatzrückgang um 6% auf 20,4 Mrd. USD vermelden. Insbesondere die schwächer als erwartet ausgefallenen Ergebnisse im Cloud Sektor haben belastet. Das Non-GAAP EPS lag bei 2,07 USD und damit 0,19 USD über den Erwartungen der Analysten. Für das Jahr 2021 rechnet der Konzern insgesamt mit einem Umsatzwachstum und einem Free Cashflow zwischen 11-12 Mrd. USD. Ende März gab IBM bekannt, dass der erste kommerzielle Quantencomputer in Partnerschaft mit der Cleveland Clinic installiert wird. Darüber hinaus kündigte IBM eine Zusammenarbeit mit dem Sofwarkonzern Palantir an.

Qualcomm (QCOM) – Das Unternehmen aus der Chipbranche hat einen steilen Kursanstieg von 111,24% in den vergangenen 12 Monaten hinter sich, der sicherlich auch der Position von QCOM in der 5G Technologie geschuldet ist. Bei den Quartalszahlen zum Q4 konnte der Konzern einen Umsatzwachstum von 62,2 % auf 8,24 Mrd. USD im Jahresvergleich und ein EPS von 2,17 USD (0,07 USD über den Erwartungen) erzielen. Mitte März 2021 gab das Unternehmen eine Dividendenerhöhung von 0,65 USD auf 0,68 USD pro Aktie und Quartal bekannt. Dies entspricht einer Steigerung von 5%.

SAP SE (SAP) – Der Softwarekonzern aus Deutschland musste im 4. Quartal 2020 einen Umsatzrückgang von 6,3 % auf 7,54 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum melden. Das Non-GAAP EPS lag bei 1,69 USD und damit leicht (0,13 USD) über den Erwartungen der Analysten. Der Kursverlauf in den letzten 12 Monaten weist „nur“ eine Steigerung von 19,55 % auf. Hintergrund ist ein starker Kurseinbruch von Mitte 2020, nachdem SAP aufgrund des Konzernumbruch hin zu mehr Cloudanwendungen den Ausblick für die nächsten Jahre etwas gesenkt hatte. Ende Feb. 2021 gab SAP eine Dividendenerhöhung um 17 % auf 1,85 € pro Jahr und Aktie bekannt.

Cisco Systems (CSCO) – Das Unternehmen aus dem Internet/Technologie-Infrastruktursektor hat im Schlussquartal 2020 einen -im Vergleich zum Vorjahresquartal- stabilen Umsatz von 12 Mrd. USD erzielt (-0,1% Y/Y). Das Non-GAAP EPS von 0,79 USD lag 0,04 USD über den Erwartungen der Analysten. Für das erste Quartal 2021 hat das Management ein Umsatzwachstum zwischen 3,5 % – 5,5 % und ein Non-GAAP EPS zwischen 0,80-0,82 USD prognostiziert. Die Quartalsdividende wurde um 2,8 % von 0,36 USD pro Aktie auf 0,37 USD pro Aktie erhöht (wirksam ab April 2021). Die Kurssteigerung bei Cisco Systems beträgt 33,08 % im Zeitraum der letzten 12 Monate.

Microsoft (MSFT) – Der Technologie-Gigant aus Redmond / USA setzt seine Serie von starken Ergebnissen fort und konnte im Schlussquartal 2020 einen Umsatzanstieg von 16,7 % auf 43,08 Mrd. USD melden, mit 2,85 Mrd. USD über den Erwartungen der Analysten. Das GAAP EPS lag bei 2,03 USD und 0,39 USD über den Erwartungen. Für das erste Quartal 2021 prognostiziert das Management einen weiteren Umsatzanstieg im Jahresvergleich. Herausragend war das starke Cloud-Wachstum von 34 % im Jahresvergleich. Der Kurs der Microsoft-Aktie ist in den vergangenen 12 Monaten um 57,54 % gestiegen. Ende März 2021 gab das Unternehmen einen Deal mit der US-Army bekannt, der die Lieferung von ca. 120.000 HoloLens Headsets (Augmented Reality) vorsieht und ein Gesamtvolumen von 21,88 Mrd. USD über 10 Jahre aufweist. Aktuell gibt es Meldungen, dass MSFT nach der Übernahme des Spieleentwicklers Bethesda für 7,5 Mrd. USD plant, auch Discord, eine Video Spiele Chat Platform für ca. 10 Mrd. USD zu übernehmen.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in IBM, Cisco Systems, VISA und Texas Instruments  investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: