Mindset als Basis – Cashflow als Tool – Finanzielle Freiheit als Ziel

Posted by div2div on 16. März 2021 in Mindset

Quelle: Unsplash.com – U.S. Virgin Islands

Mindset

Mindset – Die Allem zugrunde liegende Einstellung ist aus unserer Sicht eine sehr wichtige Basis, wenn man langfristig Erfolg haben will, der nicht auf „Glückstreffern“ beruht. Es gibt unzählige Mindset- und Motivationssprüche, die man auf diversen Social Media Kanälen finden kann. Man kann sie als „Sprüche“ abwerten, aber oft lohnt es sich kurz inne zu halten und diese „selbstverständlich“ klingen Sprüche zu reflektieren und etwas davon in die Abläufe des eigenen Lebens zu integrieren.
Erfolg stellt sich in den allermeisten Fällen nicht durch Zufall ein. Wenn man seine Umwelt genau beobachtet, wird man feststellen, dass diejenigen mit außergewöhnlichem Erfolg meistens auch bereit sind Dinge zu tun, für die viele andere zu bequem sind.

„I don’t know who needs to hear this: you’re not gonna hit your goals by partying or watching TV every weekend!“

(Tom Thrivix, Instagram)

Es fängt mit Disziplin an, geht über die nötige Willenskraft und Beharrlichkeit bis hin zur Verinnerlichung/Automatisierung der Abläufe. Disziplin bedeutet dabei u.a. nicht „Alles“ sofort zu wollen, sondern für ein größeres Ziel auch mal „Entbehrungen“ und „Schwierigkeiten“ in Kauf zu nehmen. In mehreren Untersuchtungen zu den Gewohnheiten von sehr erfolgreichen Menschen, bspw. auch Millionären, hat man u.a. immer wieder Ähnliches festgestellt.

  • Früh aufstehen
  • Fitness/Sport
  • Viel Lesen
  • Weiterbildung in der Freizeit
  • Ziele aufschreiben
  • Keine Ausreden!!
  • Investieren!

Einen Plan zu haben und auch daran festzuhalten, wenn man mit Widrigkeiten zu kämpfen hat, gehört zu den wesentlichen Eigenschaften. Hindernisse werden ohne Zweifel kommen und dann muss man sie aus dem Weg räumen und dafür extra Energie aufwenden und lange Tage/Nächte investieren. Und wenn das Beiseiteräumen nicht möglich ist, muss man bereit sein, einen evtl. beschwerlicheren Umweg zu gehen, um an das Ziel zu gelangen.

Höre nicht auf, wenn Du müde bist. Höre auf, wenn Du fertig bist!

(monster.mindset, Instagram)

SCS Mindset Growth

Man überschätzt oft, was man in ein paar Monaten erreichen kann, aber man unterschätzt oft, was man in 3 oder 5 Jahren schaffen kann. Ein Vermögen aufzubauen, braucht Zeit und dafür muss man den Willen mitbringen, langfristig daran zu arbeiten und nicht aufzugeben. Die volle Macht des ZinsesZins entfaltet sich halt nicht in einem kurzen Zeitraum. Ebensowenig baut man in aller Regel ein erfolgreiches Unternehmen in ein paar Monaten auf. Viele Start-ups benötigen einige Jahre an Anlaufphase bevor sie profitabel und erfolgreich sind. Geduld und Beharrlichkeit sind auf diesem Weg Eigenschaften die einem dabei enorm helfen.
Eine Einstellung, die wir mit als die Wichtigste erachten ist es keine Ausreden zu suchen oder sich selbst zu belügen.

Wer nicht will, findet Gründe. – Wer will, findet Wege!
Wer sagt er habe keine Zeit, setzt in Wahrheit nur die Prioritäten anders!

Quelle: unbekannt

Damit es leichter fällt, die Motivation über einen längeren Zeitraum hoch zu halten ist es von großem Vorteil wenn man Sparen für Investments nicht primär als Verzicht, sondern als einen weiteren Schritt vorwärts zu seinem Ziel verinnerlicht. Gerade bei der Dividendenstrategie wird man dafür aber auch „sofort“ belohnt, wenn man schwarz auf weiß sieht, dass die Sparrate einen Ertrag generiert, der kontinuierlich steigt. Hinzu kommt, dass für uns auch der Weg zur Finanziellen Freiheit ein wesentliches Ziel darstellt.

Cashflow als Tool

Cashflow ist unserer Meinung ein sehr taugliches Werkzeug, um Vermögen aufzubauen. Wir haben uns dafür aus mehreren Gründen entschieden. Zum einen lässt sich Cashflow eher planen und kontrollieren als Buchgewinne und zum anderen passt diese Strategie am Besten zu unseren Fähigkeiten. Einer der wichtigsten Gründe ist allerdings die Flexibilität, die ein regelmäßiger Cashflow mit sich bringt. Man kann die Erträge sofort für Re-Investitionen benutzen und zwar genau in den Bereichen, die man zu dem Zeitpunkt am geeignetsten findet. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil in volatilen Märkten. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man mit Mieteinnahmen Dividenden-Aktien kauft, mit Dividenden Erträgen einen „Business“ aufbaut oder mit „side hustles“ (Nebentätigkeiten) die Hypothek des Mietobjektes abzahlt. Es gibt mehrere Wege sich Einkommensströme aufzubauen und am Besten ist es nicht nur auf einen einzigen angewiesen zu sein. Darüber hinaus gibt Cashflow die Flexiblität, die Erträge in den verschiedenen Lebensphasen auch für Reisen, Projekte, Ausbildung der Kinder etc. etc. einzusetzen. Und: Die auf dem Konto regelmäßig eingehenden Erträge können sich nicht wieder in Luft auflösen. In unserem Beitrag „Dividenden-nothing else matters?“ hatten wir unsere Strategie auch etwas näher erläutert.

Finanzielle Freiheit als Ziel

Ein (konkretes) Ziel zu haben ist unserer Ansicht nach sehr wichtig, wenn man über einen längeren Zeitraum viel Energie, Disziplin, Geduld und vielleicht einige Entbehrungen aufbringen muss. Sich das Ziel immer wieder vor Augen zu führen hilft dabei, die Motivation hochzuhalten. Für uns ist die Finanzielle Freiheit ein großes Ziel. Vor ca. 6 Jahren sind wir über US-Blogs auf die FIRE-Bewegung gestoßen (Financial Independence, Retire Early) und haben viele interessante, neue Aspekte kennengelernt und Anregungen erhalten. Auch wenn die Beispiele von einigen Bloggern beeindruckend sind, die mit 35 oder 40 Jahren dank passiven Einkommens in den „Ruhestand“ gegangen sind, gehört dieser Teil nicht zu unseren primären Zielen. Es geht uns um Flexibilität und Freiheit in so vielen Bereichen. Geld ist dabei ein Tool, nicht das Ziel.
Geld alleine macht nicht glücklich! Viele wichtige Dinge im Leben kann man nicht kaufen, dessen sollte man sich genauso bewusst sein wie der Tatsache, dass die Zeit ein unschätzbar kostbares Gut ist. Die Zeit, welche nicht reproduzierbar ist, selbstbestimmt verbringen zu können, ist ein großer Freiheitsfaktor! Darüber hinaus enthält unserer Meinung nach auch folgendes Zitat viel Wahres:

„Money puts a buffer between you & the world. Most problems can be handled by throwing money at it. Build that buffer so you can go enjoy your life without being stressed all the time. – „Money can’t buy happiness. Well, poverty can’t buy anything.“

(Tom Thrivix, Instagram)

Das individuell passende Ziel zu finden ist sicher nicht immer einfach, aber ohne Ziele weiß man auch nicht wohin man geht und wird es schwerer haben dauerhaft viel Energie aufzubringen. Realistische, ambitionierte Zwischenziele definieren und diese Schritt für Schritt in „Angriff“ nehmen ist dabei auch hilfreich, weil man schneller Erfolgserlebnisse hat, die wiederum motivieren.

Der Weg zur Finanziellen Freiheit ist ein Marathon, kein Sprint – Slow and steady wins the race!

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: