International Income Portfolio – Update Februar 2021

Posted by div2div on 2. März 2021 in Portfolio

International Income Portfolio (IIP) – Stand: 28.02.2021

SCS Total

Hinweis: Ich / wir sind in allen o.g. Portfolio Werten investiert. * Bei VISA läuft ein kleiner Sparplan.

Der Gesamtwert des IIP ist im Vergleich zum Vormonat um 9.889 € gestiegen. Die Steigerung ist allerdings teilweise auch auf die Nachkäufe im Februar 2021 zurückzuführen. Wir haben dazu neben der monatlichen Sparrate etwas Geld aus der Cash-Reserve eingesetzt und diese leicht reduziert. Die Berichtssaison zum Q4 2020 ist fast vorbei und die Ergebnisse vieler Portfolio-Werte waren trotz Lockdown ziemlich stabil. Insbesondere das Ergebnis von Main Street Capital (MAIN) hat positiv überrascht und u.a. die Widerstandsfähigkeit von erstklassigen Business Developement Companies (BDCs) in der Pandemie bestätigt.


Anfang des Jahres wird von vielen Unternehmen in der Regel auch die Dividendenhöhe festgelegt. Hier gab es bei den Werten des IIP ganz überwiegend positive Nachrichten.


Freenet hat die Dividende nach fast kompletter Kürzung im Jahr 2020 wieder eingesetzt und angekündigt pro Aktie 1,50€ + 0,15€ auszuzahlen, was dem Betrag vor der Pandemie und einer aktuellen Dividendenrendite von 8,96% entspricht.
Royal Dutch Shell hat die Dividende um weitere 4% angehoben und seine Dividendenpolitik konkretisiert. Nach der Kürzung um 2/3 in der Pandemie soll die Dividende jetzt wieder pro Jahr um ca. 4% steigen.
Cisco Systems hat eine Erhöhung der Quartalsdividende um 2,8% von 0,36 USD auf 0,37 USD gemeldet.
PepsiCo hat in Zuge seiner Quartalsmitteilung angekündigt die Dividende um 5% zu erhöhen, beginnend mit der Auszahlung im Juni 2021.
Digital Realty Trust erhöht die Dividende um 3,6% von 1,12 USD pro Aktie und Quartal auf 1,16 USD.

Die deutschen Jahreszahler des International Income Portfolios wie Allianz und Munich Re haben erfreulicherweise angekündigt, ihre Dividenden stabil zu halten, auch wenn es im Jahr 2020 pandemiebedingt einen Gewinnrückgang gab. Die Deutsche Telekom plant ebenfalls eine Dividende auf Vorjahresniveau zu zahlen.


Einzig negativ war die Ankündigung von GlaxoSmithKline in der Zukunft eine neue Dividendenpolitik einzusetzen, welche wohl niedrigere Auszahlungen beinhalten werde. Genauere Ausführungen dazu werde man allerdings erst im Sommer 2021 machen. Wir warten im Moment noch ab, aber wenn es so kommt, werden wir die Situation bei GSK neu bewerten.

Asset Allocation

Quelle: Portfolio Performance Software

Portfolio-Aktivitäten

BUY

Allianz (AL) – Nachkauf von 5 Anteilen zum Kurs von 188,46 € – Volumen: 942,30 €. Insgesamt befinden sich damit 35 Aktien der Allianz im International Income Portfolio. Der Versicherungskonzern hat u.a. auch mit den Zahlen zum Q4 aufgezeigt, wie grundsätzlich robust und intakt das Geschäftsmodell in der Krise ist. Die Allianz gehört zu unseren Kern-Werten und wir planen die Position bei Gelegenheit weiter auszubauen.

Ares Capital (ARCC) – Erstkauf von 170 Anteilen zum Kurs von 14,76 € – Volumen: 2.509,20 €. Ares Capital war schon lange auf unserer Watchlist und öfter in unseren monatlichen Top 3 Investment Ideen zu finden. Ares Capital hat (endlich) auch den Weg in unser Portfolio gefunden. Die Business Developement Company gehört aus unserer Sicht mit zu den attraktivsten HighYieldern und auch hier sind weitere Nachkäufe geplant.

W.P. Carey (WPC) – Nachkauf von 20 Anteilen zum Kurs von 57,46 € – Volumen: 1.149,20 €. Aktuell hat die Position von W.P. Carey damit eine Größe von 120 Aktien im IIP. WPC zählt für uns zu den solidesten REITs mit hoher Dividendenrendite von ca. 6% und einem attraktiven Chance/Risiko Verhältnis. Weitere Nachkäufe können wir uns mittelfristig vorstellen, sollte der Kurs noch länger in der Range zwischen 55€ und 65€ bleiben.

SELL

-keine-


Dividenden

Viel wichtiger als der Gesamtwert des Depots sind die Erträge des International Income Portfolios (IIP). Die Dividenden-Einnahmen im Februar 2021 von 629,83 € netto lagen ca. 120 € höher als im Vorjahresmonat. Dies entspricht einer Steigerung von 23%. Auch wenn diese Steigerung mehrheitlich durch Nachkäufe entstanden ist, sind wir mit der Richtung sehr zufrieden, zumal das IIP durch die Pandemie relativ wenig Dividendenkürzungen zu verkraften hatte. Im Februar 2021 haben folgende Unternehmen Dividende gezahlt:

  • Bristol Myers Squibb (BMY) – 23,32 €
  • Virtus Allianz Gl Artificial Intelligence (AIO) – 18,64 €
  • AT&T (T) – 244,29 €
  • Verizon (VZ) – 11,94 €
  • Texas Instruments (TXN) – 14,80 €
  • Main Street Capital (MAIN) – 15,55 €
  • AbbVie (ABBV) – 176,77 €
  • Realty Income (O) – 37,08 €
  • Omega Healthcare Investors (OHI) – 33,90 €
  • TransAlta Renewables (RNW) – 4,30 €
  • Reaves Utility Income (UTG) – 5,11 €
  • Welltower (WELL) – 44,13 €

Total: 629,83 €

Dividenden-Einnahmen in Euro nach Steuern

Dividenden-Einnahmen pro Monat seit 2016 in Euro nach Steuern

Dividenden-Entwicklung/Jahr

Dividenden pro Jahr in Euro nach Steuern

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: