International Income Portfolio – Update Januar 2021

International Income Portfolio (IIP) – Stand: 31.01.2021

SCS Total

Hinweis: Ich / wir sind in allen o.g. Werten des Portfolios investiert. Bei VISA läuft ein kleiner Sparplan.

Der Gesamtwert des Portfolios ist im Vergleich zum Vormonat um 566 € zurückgegangen. Zum Jahresauftakt hat sich das Portfolio damit -genau wie der Gesamtmarkt- im Großen und Ganzen eher seitwärts bewegt. In den letzten Januar-Tagen sind die Kurse kurzfristig etwas deutlicher gefallen und es wird unserer Meinung nach in den nächsten Monaten weiter volatil bleiben. Die Euphorie zu Beginn des Jahres, ausgelöst durch die angelaufene Impfkampagne und die Amtsübernahme von Joe Biden in den USA ist gewichen und hat Realismus und Sorgen im Zusammenhang mit Virus-Mutationen bzw. einem evtl. länger notwendigen Lockdown Platz gemacht. Insgesamt sind wir verhalten optimistisch, dass in der zweiten Hälfte von 2021 eine Erholung der Wirtschaft einsetzen wird, wobei wir auch davon ausgehen, dass die Erholung in der Realwirtschaft länger brauchen wird als gedacht und so einige Rückschläge hinzukommen werden. Ein Lockdown mit dieser Intensität und besonders mit dieser Dauer ist speziell für viele kleine/mittlere Unternehmen schwer auszuhalten. Die Auswirkungen auf die Aktienmärkte sind nicht leicht abzuschätzen, zumal unvorstellbare Summen der Zentralbanken in den Markt gepumpt werden und weitere Hilfsprogramme/Infrastrukturprogramme der Regierungen im Raum stehen. Wenn die Realwirtschaft zu einer Erholung ansetzt, rechnen wir mittelfristig mit einer deutlich anziehenden Inflation, da viele Unternehmen versuchen werden ihre Verluste durch Preissteigerungen wenigstens abzumildern. Insgesamt halten wir Investments in Sachwerte wie Unternehmensanteile und Immobilien in einem solchem Umfeld für die chancenreichsten, aber auch sichersten Alternativen.

Dass die Ertragskraft des International Income Portfolios (IIP) für uns höchste Priorität hat, ist bekanntermaßen nichts Neues und die Entwicklung in diesem Bereich ist weiterhin erfreulich stabil. Dividenden-Kürzungen sind aktuell nicht erfolgt. Dafür hat der Closed End Fund (CEF) AllianzGI Artificial Intelligence & Technology Opportunities Fund (AIO) die reguläre monatliche Dividende für Februar um 15,4% angehoben. Nach der Sonderdividende im Januar die nächste positive Nachricht. Darüber hinaus wurde von Allianz Global Investors eine Partnerschaft mit VIRTUS Investment Partners geschlossen, so dass der Fund jetzt unter VIRTUS Allianz Global Investors Artificial Intelligence & Technology Opportunities Fund (AIO) zu finden ist.

Was die Zusammensetzung des IIP angeht, werden wir -wie geplant- an einer Diversifizierung mit größerer Bandbreite über verschiedene Länder/Regionen arbeiten. Mit dem Kauf von Anteilen des kanadischen Unternehmens TransAlta Renewables (siehe unten) haben wir im Januar den ersten Schritt in diese Richtung gemacht. Darüber hinaus wird 2021 unser Fokus u.a. auch im Bereich der HighYield Werte und Closed-End Funds liegen.

Asset Allocation

Quelle: Portfolio Performance Software

Portfolio-Aktivitäten

BUY

E.ON (EOAN) – Nachkauf von 50 Anteilen zum Kurs von 9,08 € – Volumen: 454,00 €. E.ON ist einer der Kernwerte des IIP und wir haben die Position damit auf 1.400 Anteile aufgestockt. Auch wenn die Pandemie die Ergebnisse temporär etwas unter Druck bringt, schätzen wir die verlässliche Dividendenpolitik, das solide, sichere Geschäftsmodell und die Positionierung von E.ON im Zuge der Digitalisierung. Kurz/Mittelfristig hat die Position allerdings ihre Zielgröße erreicht, sollte sich nicht eine außergewöhnliche Chance ergeben.

Deutsche Telekom (DTE) – Nachkauf von 30 Anteilen zum Kurs von 15,27 € – Volumen: 458,10 €. Nachdem wir bereits letzten Monat Anteile der Deutschen Telekom gekauft hatten, haben wir die Position im Januar weiter ausgebaut. Insgesamt befinden sich jetzt 340 Anteile im Portfolio. Ein Kurz-Überblick zu unserer Einschätzung ist unter folgendem Link zu finden: Top-3-Investment Ideen fuer Januar-2021.

TransAlta Renewables (RNW) – Neukauf von 110 Anteilen zum Kurs von 22,05 CAD – Volumen: 2.425,50 CAD / 1.563,62 €. Wir haben uns entschieden, die Position in kanadischen Dollar zu führen, um auch über eine weitere Währung zu diversifizieren. Der Kauf wurde über die Toronto Stock Exchange abgewickelt. TransAlta Renewables ist schon länger auf unserer Watchlist, aber den Einstieg auf deutlich tieferen Niveau haben wir verpasst. Im Oktober hatten wir RNW in einer Kurzanalyse bereits vorgestellt TransAlta-Renewables – Jeden Monat Dividende aus Kanada. Wir planen, die Position bei Gelegenheit zu erweitern.

Reaves Utility Income (UTG) – Neukauf von 45 Anteilen zum Kurs von 32,70 USD – Volumen: 1.471,50 USD / 1.217,81 €. Mit dem Kauf von UTG haben wir jetzt unseren dritten Closed-End Fund in das Portfolio aufgenommen. Die Dividenden des UTG werden monatlich ausgezahlt. Top Holdings sind z.B. Nextera Energy, WEC Energy, Verizon und Bell Canada (BCE). Werte aus dem Bereich Infrastruktur halten wir u.a. auch vor dem Hintergrund von US-„Wiederaufbauprogrammen“ für attraktiv. Wir können uns weitere Nachkäufe über das Jahr 2021 gut vorstellen.

SELL

Starbucks (SBUX) – Komplettverkauf von 14 Anteilen zum Kurs von 81,57 € – Volumen: 1.141,98 €. Mit dem Verkauf konnten wir einen Gewinn von ca. 21% realisieren. Wir halten Starbucks insgesamt für ein sehr gutes Unternehmen aus dem Consumer Sektor, haben uns aber von der Position getrennt, weil der absolute Dividendenertrag sehr gering ist und wir auf absehbare Zeit Starbucks nicht ausbauen wollten. Das Kapital kann an anderer Stelle mehr Income erwirtschaften.


Dividenden

Viel wichtiger als der Gesamtwert des Depots sind die Erträge des International Income Portfolios (IIP). Zum Start in das Jahr 2021 konnten wir mit 467,18 € einen bisherigen Höchstwert an Dividenden-Einnahmen für den Monat Januar erzielen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist dies eine Steigerung von 112%, wobei die Sonderdividende des Closed-End Funds viel dazu beigetragen hat.


Folgende Unternehmen/Werte haben im Januar 2021 Dividende gezahlt.

  • Allianz GI Artificial Intelligence – 8,54 €
  • Allianz GI Artificial Intelligence – 168,02 € (Sonder-Div)
  • PepsiCo 22,58 €
  • Red Eléctrica28,71 €
  • W.P. Carey65,99 €
  • Realty Income 36,99 €
  • Store Capital22,70 €
  • Digital Realty Trust10,54 €
  • Main Street Capital15,52 €
  • GlaxoSmithKline37,26 €
  • Cisco Systems22,68 €
  • Starwood Property Trust24,19 €
  • Tekla Healthcare Investors3,46 € (Sonder-Div)

Total: 467,18 €

Dividenden-Einnahmen nach Steuern

Dividenden-Einnahmen pro Monat seit 2016 in Euro nach Steuern

Jahres-Dividenden

Dividenden-Einnahmen pro Jahr in Euro nach Steuern

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

Dividend Hawk

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Exploitmoney.com

Nachhaltig Investieren - Vermögen Aufbauen - Finanzielle Freiheit

Bergfahrten & Investment

Einkommen aus Wertpapieren

Beamteninvestor

Finanzielle Freiheit durch Aktienanlage und Dividenden

%d Bloggern gefällt das: