International Income Portfolio – Update November 2020

International Income Portfolio (IIP) – Stand: 01.12.2020

SCS Total

Hinweis: Ich / wir sind in allen o.g. Werten des Portfolios investiert. Bei VISA läuft ein kleiner Aktiensparplan.

Im Vergleich zum Vormonat hat das IIP im November 2020 um 23.478 € zugelegt. Dies ist schon ein außergewöhnlicher Anstieg, wobei auch hier gilt, dass es sich nur um eine Momentaufnahme handelt und deutlich wird, wie volatil die Märkte aktuell sind und mit welcher Geschwindigkeit Veränderungen eintreten. So schön es ist, das Portfolio in „grün“ und einen hohen Gesamtwert zu sehen, so wird es auf der anderen Seite wieder schwieriger fair oder unterbewertete Dividenden Aktien zu finden. Bei der Gewichtung der Werte im Portfolio hat es eine „Wachablösung“ gegeben. AbbVie ist nach Zukauf und Kursanstieg jetzt die größte Position im IIP.

Nachdem Anfang des Monats positive Nachrichten von den Impfstoffherstellern Biontech/Pfizer sowie Moderna bekannt wurden und der Wahlausgang in den USA feststand, hat sich an den Märkten Euphorie und Erleichterung eingestellt und zu Kurssteigerungen auf breiter Front geführt. Die Märkte haben teilweise neue Rekordstände (Dow Jones über 30.000 und Nasdaq über 12.000 Punkten) erzielt und nehmen die erwartete schnelle und vollständige Erholung der Wirtschaft bereits vorweg. Ob auch die Risiken eines neuerlichen Lockdowns, der wahrscheinlich noch über Monate anhalten und evtl. auch verschärft wird, eingepreist sind, ist zumindest fraglich.

Bei unseren Käufen im November hatten wir – wie angekündigt – etwas mehr Kapital eingesetzt und diese glücklicherweise direkt zu Beginn des Monats und vor den positiven Impfstoff-Nachrichten durchgeführt. Auf aktuellem Niveau werden wir wieder ein bisschen vom „Gaspedal“ gehen und eher nur die monatlichen „Basis-Käufe“ ausführen.

Asset-Allocation

Quelle: Portfolio Performance Software

Portfolio-Aktivitäten

BUY

Munich Re (MUV2) – Nachkauf von 5 Anteilen zum Kurs von 204,10 € – Volumen: 1020,50 €. Insgesamt hat die Position jetzt ein Größe von 30 Aktien. Munich Re wird zwar durch „Schadensereignisse“ der Pandemie belastet, aber die Dividendenhistorie ist ebenso grundsolide wie das Geschäftsmodell. Wir gehen davon aus, dass die Dividende im nächsten Jahr auf gleichem Niveau gehalten wird. Munich Re gehört zu unseren Kernwerten und wir planen bei guter Gelegenheit weitere Nachkäufe.

E.ON (EOAN) – Nachkauf von 100 Anteilen zum Kurs von 8,99 € – Volumen: 899,00 €. Durch den Kauf befinden sich aktuell 1.350 Aktien von E.ON im Portfolio. Die Ankündigung von E.ON die Dividende bis 2022 um jeweils bis zu 5% p.a. erhöhen zu wollen in Kombination mit einer substantiellen Dividendenrendite, unterstreicht die Attraktivität des Unternehmens für Income Investoren. Einen sukzessiven Ausbau der Position können wir uns jedenfalls vorstellen.

Johnson&Johnson (JNJ) – Nachkauf von 9 Anteilen zum Kurs von 116,02 € – Volumen: 1044,18 €. Wie angekündigt haben wir JNJ nachgekauft und die Position auf aktuell 17 Anteile vergrößert, wobei dies definitiv nicht der letzte Kauf war. Johnson&Johnson zählt über Jahrzehnte zu einem der stabilsten Dividendenwerte und auch zu den Kernwerten des International Income Portfolios.

AT&T (T) – Nachkauf von 40 Anteilen zum Kurs von 23,00 € – Volumen: 920,00 €. Die Position ist dadurch auf 740 Anteile angewachsen und der zweitgrößte Einzel-Wert in unserem Portfolio. Die Quartalszahlen sowie das Kerngeschäft von AT&T waren/sind solide und die Einigung mit AmazonFire in Bezug auf HBO-MAX gibt Hoffnung für weiteres Wachstum in dem so wichtigen Streaming-Segment.

AbbVie (ABBV) – Nachkauf von 15 Anteilen zum Kurs von 76,10 € – Volumen: 1141,50 €. Insgesamt befinden sich jetzt 215 Anteile von Abbvie im Depot. Das Pharma-Unternehmen konnte einmal mehr mit guten Zahlen überzeugen und die üppige Dividendenerhöhung um 10,2% auf 1,30 USD pro Aktie/Quartal bestätigt, dass ABBV zu den attraktivsten blue-chip Dividenden Werten zählt. Etwas überraschend (aber positiv) kam die Meldung, dass Warren Buffetts Berkshire Hathaway Anteile an AbbVie im Volumen von 1,8 Mrd. USD erworben hat.

Tekla Healthcare Investors (HQH) – Neukauf von 110 Anteilen zum Kurs von 21,75 $ – Volumen: 2.392,50 $. Mit diesem Kauf haben wir den zweiten Closed-End-Fund (CEF) in das Portfolio aufgenommen. Der Fund investiert in Biotech-Werte und weist seit Jahren eine hohe Ausschüttung auf. Wir halten Biotechnologie für einen spannenden Zukunftssektor, bei dem Einzel-Investitionen für Income Investoren oft schwierig sind. Wie bereits bei dem ersten Kauf eines CEFs im letzten Monat sind wir uns des höheren Risikos aufgrund der Struktur bewusst, wobei aus unserer Sicht ein sehr gutes Chance/Risiko Verhältnis besteht.

SELL

-keine-


Dividenden

Viel wichtiger als der Gesamtwert des Depots sind die Erträge des International Income Portfolios. Der November ist traditionell ein stärkerer Monat und im Vergleich zum Vorjahresmonat konnten die Dividenden Einnahmen um ca. 61% gesteigert werden. Folgende Unternehmen/Werte haben im November 2020 Dividende gezahlt.

  • Verizon (VZ) – 12,33 €
  • AT&T (T) – 238,55 €
  • Bristol-Myers Squibb (BMY) – 19,16 €
  • Allianz GI Artificial Intelligence (AIO) – 8,91 €
  • Realty Income (O) – 37,80 €
  • Main Street Capital (MAIN) – 15,89 €
  • AbbVie (ABBV) – 152,47 €
  • Texas Instruments (TXN) – 15,15 €
  • Omega Healthcare Investors (OHI) – 34,63 €
  • Welltower (WELL) – 45,09 €
  • NTT Docomo (NTT) – 24,18 €
  • Starbucks (SBUX) – 4,03 €

Total: 608,19 €

Dividenden seit 2016 pro Monat in Euro nach Steuern

Jahres-Dividenden

Dividenden pro Jahr in Euro nach Steuern

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

%d Bloggern gefällt das: