Top 3 Investment Ideen für November 2020

Posted by div2div on 27. Oktober 2020 in Aktien

Quelle: pixabay.com

SCS T Logo

26.10.2020

Das Mobilfunk- und Medienunternehmen AT&T (T) hat es einmal mehr auf unsere Top-Liste geschafft. Seit Monaten verzeichnet die Aktie einen Kursrückgang, der mittlerweile zu einer Dividendenrendite von 7,6% geführt hat. Die Gründe hierfür liegen in der Skepsis der Investoren bezüglich einer erfolgreichen Integration von TimeWarner, der relativ hohen Schuldenlast und den Schwierigkeiten durch die Pandemie. Dies hatten wir bereits in der Analyse zu AT&T aus Juni 2020 beleuchtet. Mit den überraschend guten, aktuellen Quartalszahlen aus Okt. 2020 hat das Unternehmen allerdings unter Beweis gestellt, dass sein Kerngeschäft robust bleibt und dass mit dem immensen Cashflow sowohl eine stabile Dividende als auch eine Schuldentilgung sowie Investitionen gewährleistet sind. Dass AT&T zum Jahresende die Dividende wie gewohnt in kleinen Schritten weiter anhebt wird allgemein erwartet, zumal die Pay-Out Ratio auf Basis des Free Cashflow von ca. 57% (YTD) dafür genug Spielraum bietet.

Quelle: AT&T Investor Presentation Okt. 2020

Neben einem prognostizierten Free Cash Flow von 26 Mrd. USD für 2020 geben die Nutzerzahlen des premium Streamingdienstes HBO-MAX sowie der Rückgang der churn-rate (Abwanderungsquote) im Mobilfunktsektor und der geringere Rückgang bei den Video-Abonennten Anlass für Optimismus. Natürlich haben sich die Herausforderungen für AT&T mit einem guten Quartalsergebnis nicht in Luft aufgelöst und der Druck auf AT&T durch geschlossene Kinos infolge der Pandemie wird höchstwahrscheinlich vorerst noch anhalten. Aber aus unserer Sicht ist das Chance/Risiko Verhältnis auf derzeitigem Niveau für Income-Investoren aufgrund der stabilen, hohen Dividende attraktiv.


SCS TI Logo

26.10.2020

Texas Instruments (TXN) ist ein 1930 gegründetes Unternehmen aus dem Chip-Sektor mit Sitz in Dallas/USA, das ursprünglich durch seine Taschenrechner bekannt wurde. Der Schwerpunkt des aktuellen Geschäftsmodells liegt auf der Herstellung von Processing Chips für elektronische Geräte, aufgeteilt in einen analogen und einen embedded (eingebetteten) Sektor. Die Digitalisierung in der Industrie ist unserer Ansicht nach einer der Zukunftsbereiche, in denen Texas Instruments seine starke Marktstellung weiter ausbauen kann. Die nachfolgende Grafik gibt einen Überblick zu den für Texas Instruments wichtigen Branchen.

Quelle: Texas Instruments Investor Presentation

Für Income-Investoren ist Texas Instruments besonders aufgrund seiner extrem hohen Dividendenwachstumsrate interessant. Seit 17 Jahren wurde die Dividende kontinuierlich erhöht und die CAGR (Compound Annual Growth Rate) liegt im Zeitraum von 2004-2019 bei herausragenden 27%. In diesem Zeitraum hat TXN darüber hinaus durch Aktienrückkäufe die Anzahl der ausstehenden Aktien um 46% reduziert. Im September 2020 gab das Unternehmen eine weitere Dividendenerhöhung von ca. 13% bekannt. Bei den Zahlen zum Q3 2020 konnte TXN ebenfalls überzeugen und die Erwartungen der Analysten für Umsatz und Gewinn pro Aktie übertreffen. Für das Q4 hat TXN den Ausblick leicht angehoben und rechnet mit einem EPS von 1,20-1,40 USD. In der Gesamtschau ist Texas Instruments für uns aufgrund des zukunftsträchtigen Geschäftsmodells und hohen Dividendenwachstums ein Kandidat für Nachkäufe im International Income Portfolio (IIP).


SCS ED Logo

26.10.2020

Consolidated Edison (ED) ist ein bereits 1884 gegründetes Unternehmen aus dem Versorger-Sektor mit Sitz in NewYork City. ConEd gehört zu den größten Energiekonzernen in den USA und beliefert insbesondere die Stadt New York und anliegende Bezirke mit Strom und Gas. Die Geschäftsbereiche umfassen dabei sowohl den regulierten Bereich der Elektrizitätsversorgung als auch den unregulierten Bereich, der durch Tochtergesellschaften abgedeckt wird. Consolidated Edison zählt darüber hinaus auch im Zukunfssektor der Erneuerbaren Energien zu den führenden Unternehmen in den USA.

Quelle: Investor Presentation Consolidated Edison

Eine Stärke von Consolidated Edison ist zweifellos das teilweise regulierte, stabile und relativ krisenfeste Geschäftsmodell, was sich u.a. in einer verhältnismäßig geringen Volatilität der Aktie niederschlägt. Sieht man sich die Dividendenhistorie an, fällt die makellose Bilanz von kontinuierlichen Dividendenerhöhungen seit 46 Jahren auf, welche auf Verlässlichkeit und Stabilität hindeutet. Dies ist gerade für Income-Investoren ein wesentlicher Faktor. Von der Ankündigung einer weiteren moderaten Dividendenerhöhung zum Jahresende gehen wir aus. Die Dividendenrendite von aktuell 3,70% liegt auf dem Durchschnittsniveau der letzten 4 Jahre (3,67%). Insgesamt ist ConEd aus unserer Sicht ein Wert, der zwar nicht mit exorbitanten Renditen oder Wachstumsraten glänzt, dafür aber Stabilität ins Portfolio bringen kann und im Bereich der Erneuerbaren Energieen gutes Zukunftspotenzial hat.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in AT&T und Texas Instruments investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com und den Homepages der Unternehmen.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

%d Bloggern gefällt das: