Top 3 Investment Ideen für September 2020

Posted by div2div on 24. August 2020 in Aktien

Quelle: pixabay.com

Als Ausblick für den nächsten Monat möchten wir aus unserer Sicht eine Auswahl an interessanten Dividenden Investment Ideen vorstellen

GlaxoSmithKline

Stand: 24.08.2020

GlaxoSmithKline (GSK) ist ein weltweit tätiges Pharma-Unternehmen aus London/GB, dessen Geschäftsbereiche bislang in drei große Säulen gliedert sind.

  • Pharmaceutials (Medikamente)
  • Vaccines (Impfstoffe)
  • Consumer Healthcare (u.a. Drogerieprodukte)

Zum Konzernumsatz steuert die Sparte Pharmaceuticals mit 4,1 Mrd. GBP (bezogen auf das Q2 2020) den größten Anteil bei. Danach folgen Consumer Healthcare mit 2,38 Mrd. GBP sowie Vaccines mit 1,13 Mrd. GBP. Die Zahlen im 2. Quartal 2020 weisen über alle drei Bereiche einen generellen Umsatzrückgang auf, der allerdings nur in der Sparte Impfstoffe mit 29% deutlich ausfällt. Grund hierfür ist die temporäre Zurückhaltung der Menschen bei nicht zwingend notwendigen Arztbesuchen/Impfungen in den besonders stark von der Corona-Krise betroffenen Monaten gewesen. Im Bereich der Impfstoffe arbeitet Glaxo aktuell auch an der Erforschung & Entwicklung eines Wirkstoffes gegen den COVID-19 Virus, teilweise in Zusammenarbeit mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi. – Nachfolgend ein Überblick zur Umsatz- und Gewinnentwicklung der letzten Jahre inkl. Schätzung für die Zukunft.

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von MarketScreener.com

Aus Sicht von Income Investoren überzeugt GlaxoSmithKline mit einer grundsätzlich soliden Dividendenhistorie. Im Zeitraum der vergangenen 20 Jahre hat Glaxo die Dividende bis in das Jahr 2014 jeweils erhöht, ab diesem Zeitpunkt dann konstant bei 0,80 GBP gehalten. Auch in den für den Konzern schwierigen Zeiten, insbesondere in den Jahren 2016, 2017 als die Gewinne für eine kurze Zeit die Dividende nicht decken konnten, wurde die Ausschüttung nicht gesenkt. Dies spricht für eine verlässliche Dividendenphilosophie des Unternehmens. GlaxoSmithKline hat es seit einiger Zeit geschafft, den Gewinn wieder über die Marke von 1 GBP pro Aktie zu steigern.

Darüber hinaus plant GlaxoSmithKline in Zukunft die Aufspaltung in zwei eigenständige Firmen. GSK-Neu als Biopharma Firma sowie eine Consumer Healthcare Company.

Quelle: GSK Investor Presentation

In der Gesamtschau ist GlaxosSmithKline aus unserer Sicht aufgrund seines zukunftsfähigen Geschäftsmodells mit der starken Stellung im HIV-, Immunologie- und Impfstoffbereich sowie einer soliden Dividendenpolitik attraktiv. Hohes Dividendenwachstum erwarten wir allerdings nicht. Die aktuelle Dividendenrendite von knapp über 5% liegt dafür über dem Durchschnitt des Pharmasektors.


Allianz

Stand: 24.08.2020

Die Allianz-Group als einer der weltweit größten Versicherungs- und Vermögensverwaltungskonzerne hat es auf unsere Top-Ideen Liste geschafft, weil das Unternehmen insbesondere mit Dividendenstabilität in den letzten 10 Jahren und einem substantiellen Dividendenwachstum bei gleichzeitig hoher Dividendenrendite überzeugen kann. Die Pay-Out-Ratio der Allianz lag in den letzten Jahren jeweils um die 50%, was einen großen Spielraum sowohl für weitere Erhöhungen als auch für Krisenzeiten lässt. Das Management um CEO Oliver Bäte verfolgt ausrücklich eine shareholder-value freundliche Dividendenpolitik. Ziel der Allianz ist es, die Dividende jedes Jahr erhöhen zu können.

Quelle: Allianz Investor Presentation

Darüber hinaus stellt die Allianz unserer Meinung nach die richtigen Weichen für die Zukunft. Zur Zeit befindet sich die Allianz in einer Phase des digitalen Wandels und Umbaus, der die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern soll (Stichwort: Allianz Direct).

Das Engagement in Asien bietet ebenfalls Chancen für die Zukunft. Schon allein wegen der Größe des chinesischen Marktes und einer immer stärker wachsenden Mittelschicht. Dieses Potenzial hat die Allianz erkannt und sieht in China einen Zukunftsmarkt. Dazu wurde eine Holding-Lizenz erworben, ein Joint Venture mit JD.com begründet, um Zugang zum digitalen Markt zu erhalten sowie eine 4%ige Beteiligung in Form eines Aktienpaketes von ca. 1 Mrd. Euro an dem chinesischen Versicherungsriesen Taikang Life Insurance erworben.

Die aktuellen Zahlen des „Corona-Krisenquartals“ (Q2) zeigen einen nachvollziehbaren Rückgang von Umsatz und Gewinn. Wir gehen aber davon aus, dass dies einen temporären Einfluss darstellt, da das Geschäftsmodell der Allianz nicht durch Corona gefährdet ist. Die nachfolgende Grafik gibt einen guten Überblick über das erste Halbjahr 2020 inkl. der Einbußen durch den „Corona-Lockdown“.

Quelle: Allianz Investor Presentation

Insgesamt halten wir die Allianz für einen der interessantesten „blue chip“ Werte aus Deutschland aus der Sicht von langfristig orientierten Dividenden-Investoren. Wir planen unsere Position im International Income Portfolio (IIP) weiter auszubauen.


STAG INDUSTRIAL

Stand: 24.08.2020

STAG Industrial (STAG) wurde im Jahr 2011 in Boston/USA gegründet und ist auf Immobilien im Bereich Logistik/Gewerbe/Lagerhallen mit jeweils einem einzelnen Mieter spezialisiert. Das Unternehmen besitzt derzeit 457 Gebäude in 38 Bundesstaaten der USA und hat eine Marktkapitalisierung von 4,87 Mrd. US-Dollar. Schwerpunktregionen des Geschäftsbereiches sind der mittlere Westen und die Ostküste der USA. Die größten Kunden/Mieter stammen aus den Sektoren Luftfracht/Logistik sowie Automobilzulieferer und Industrieausrüstungsbedarf. Dazu zählen u.a. Amazon als größter Mieter sowie FedEx, Ford und XPO Logistics. Die Auswahl solider Mieter ist für Real Estate Investment Trust ebenso entscheidend wie eine Diversifikation, um ein „Klumpenrisiko“ zu vermeiden. Bei STAG ist dies definitv der Fall, da die Top 20 Mieter lediglich für weniger als 20% der Gesamt-Mieteinnahmen verantwortlich sind.

Quelle: STAG Investor Presentation

Zukunfts-Chancen und Stabilität ergeben sich unserer Ansicht nach insbesondere durch die Digitalisierung, da über 40% der Portfolio Unternehmen von STAG Berührungspunkte zum E-Commerce haben.

Die Zahlen von STAG im 2. Quartal 2020 konnten auf ganzer Linie überzeugen. Die Mieteinnahmen lagen bei 98% und die Funds-From Operations (FFO) konnten im Vergleich zum Vorjahr sogar um 2 Cents auf 0,47 USD gesteigert werden. Auch beim Umsatz gab es einen Anstieg auf im Vergleich zum Vorjahresquartal (117,6 Mio. USD vs 96,6 Mio. USD). Die Occupancy-rate (Auslastungsrate) lag bei sehr soliden 97%. – Diese positive Entwicklung ist an den Märkten nicht verborgen geblieben und der Kurs von STAG dementsprechend deutlich gestiegen. Trotzdem halten wir diesen Monatszahler aus dem REIT Sektor mit einer aktuellen Dividendenredite von 4,41% langfristig für ein aussichtsreiches, solides Unternehmen aus der Sicht von Income Investoren.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in Allianz und GlaxoSmithKline  investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com, onvista.de und den Homepages der Unternehmen.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

%d Bloggern gefällt das: