Data Center REITs – Eine Kombination aus Technologie und Immobilien

Posted by div2div on 16. August 2020 in Aktien
Quelle: Unsplash.com

Schon seit einigen Jahren schreitet die digitale Transformation vieler Bereiche, sei es in Arbeitswelt oder im Privaten immer weiter voran. Dass die Corona-Krise diese Entwicklung massiv beschleunigt hat, dürfte kein Geheimnis mehr sein. Das Entscheidende ist aus unserer Sicht dabei, dass diese Entwicklung sich dauerhaft fortsetzen und in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch viel stärker unser Leben durchdringen wird. Die Digitalisierung in Industrieabläufen, das Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI), Smart Home, Autonomes Fahren, Digital Learning, 5G-Technologie und insbesondere Cloud-basierte Anwendungen aller Art gehören u.a. zu den Bereichen, die in Zukunft eine noch größere Rolle spielen werden. 

Und als Investor sollte man sich die Frage stellen, wie man von dieser langfristigen, tiefgreifenden Entwicklung, die sich noch in einer frühen Phase befindet, profitieren kann. Allerdings kommen viele Technologie-Aktien für Investoren, die ausschließlich eine Income-Strategie verfolgen, nicht in Frage, da sie keine Dividenden zahlen. In unserer Watchlist – Technologie haben wir bereits eine Auswahl an Werten zusammengestellt, die für Income-Investoren interessant sein könnten.

Darüber hinaus findet man allerdings auch bei den Real Estate Investment Trusts (REITs) Unternehmen, deren Geschäftsmodell auf der Digitalisierung aufbaut und die von der fortschreitenden Entwicklung profitieren werden. Dabei handelt es sich um Data-Center REITs (Unternehmen, die Rechnenzentren besitzen und betreiben). Im Folgenden möchten wir 3 Data-Center Unternehmen in einem Kurz-Überblick vorstellen.

Stand: 16.08.2020

In diesem Zusammenhang sollte man Data-Center REITs nicht 1 zu 1 mit klassischen REITs vergleichen, die „lediglich“ Immobilien vermieten und meist eine deutlich höhere Dividendenrendite aufweisen. Wir sehen Data-Center REITs eher als Technologie-Unternehmen mit Immobilienkomponente. Die Unternehmen vermieten dabei Datenspeicher-Kapazitäten (sowohl vom Einzelnen Rechnerschrank bis hin zu maßgeschneiderten „build to suit“-Lösungen). Sie bieten zusätzlich Interconnectivitäts- und Cloudverbindungen zu den großen Cloud Anbietern sowie umfassende Security-Lösungen. Interconnection bedeutet grundsätzlich die Zusammenschaltung von mehreren unabhängigen Netzwerken. So wird es Unternehmen ermöglicht, mit anderen Firmen Daten direkt und vertraulich über eine Plattform in einem Data-Center als gesicherten Ort, auszutauschen (Querverbindung). – Nachfolgend sind einige zusätzliche Informationen zu den drei Unternehmen in Kurzform dargestellt.

EQUINIX (EQIX)

Firmensitz: Redwood City / USA

Anzahl Data-Centers: 210+

Standorte: weltweit in 55 Metropolregionen

Quelle: EQUINIX Investor Presentation
Quelle: EQUINIX Investor Presentation

Digital Realty Trust (DLR)

Firmensitz: San Francisco / USA

Anzahl Data-Centers: 280

Standorte: weltweit in 47 Metropolregionen

Quelle: Digital Realty Investor Presentation
Quelle: Digital Realty Investor Presentation

Cyrus One (CONE)

Firmensitz: Dallas / USA

Anzahl Data-Centers: 40+

Standorte: bislang Fokus auf USA und Europa

Quelle: Cyrus One Investor Presentation
Quelle: Cyrus One Investor Presentation

Fazit

Der Bedarf an Data-Centern ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und die Kapazitäten werden von den Unternehmen auf der ganzen Welt weiter ausgebaut. Häufig geschieht dies an großen Internetknotenpunkten wie z.B. Frankfurt/D, London/GB, NewYork/USA, Seattle/USA, Hongkong/HK, Tokio/Japan, Seoul/KOR etc. Zu den Kunden der Data-Center Unternehmen gehören unter anderem viele der namhaften Technologiekonzerne wie Google, Microsoft, Amazon, IBM, Facebook, Oracle, AT&T, Adobe, Sony etc., welche für einen regelmäßigen und sicheren Umsatz bei den Data-Centern sorgen.

Hinzu kommt, dass das Geschäftsmodell der etablierten Data-Center REITs einen gewissen Burggraben aufweist. Daten in all ihren Formen und deren Schutz sind für die meisten Unternehmen essentiell wichtig und haben deshalb viel mit Vertrauen in die jeweiligen Partner zu tun. Ohne triftigen Grund wird ein Unternehmen nicht das einmal gewählte Data-Center wechseln. Die Dividendenrendite der Data-Center REITs ist für sich genommen zwar nicht besonders hoch, im Vergleich zu der Dividendenrendite vieler Technologie-Werten kann sie aber Punkten.

Allerdings sind Data-Center REITs kein Geheimtipp mehr und die Kurse haben in den letzten Jahren deutlich zugelegt. Die Folge ist ein aktuelles P/FFO Verhältnis von über 20 bei Digital Realty und Cyrus One und bei Equinix liegt es sogar bei 45. Als „günstig“ kann man das jedenfalls nicht bezeichnen. Trotzdem schätzen wir die langfristigen Aussichten der drei vorgestellten Unternehmen positiv ein und rechnen mit weiter steigenden Dividenden. Für Income-Investoren auf jeden Fall einen näheren Blick wert.

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen.

-keine Anlageberatung – 

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in Digital Realty Trust investiert.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com und den Homepages der Unternehmen.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen/Daten kann allerdings nicht übernommen werden.

%d Bloggern gefällt das: