Top 3 Investment Ideen Mai 2020 – Covid 19 Edition

Posted by div2div on 25. April 2020 in Aktien

 

SCS Cash Kopie

Quelle: pexels.com

Dividenden Investment Ideen für Mai 2020

 

SCS BMY

SCS BMY

 

Bristol Myers Squibb (BMY) ist ein Bio-Pharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in NewYork/USA. Der Geschäftsbereich von BMY umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte bei Erkrankungen: Herz-Kreislaufsystem, Stoffwechsel, Nervensystem, HIV und Hepatitis, Onkologie, Rheuma sowie Schmerzbehandlung. Mitte/Ende 2019 hat Bristol Myers Squibb die Biotech-Firma Celgene für 74 Mrd. USD übernommen und seine Produktpalette sowie die Pipeline erheblich erweitert. Das Medikament Revlimid von Celgene gehört zu den meistverkauften Arzneimitteln weltweit und Celgenes‘ Pipeline ist mit mehreren vielversprechenden Produkten gefüllt. Schätzungen gehen davon aus, dass die bereits auf dem Markt befindlichen Medikamente Eliquis und Opdivo von BMY auch 2024 noch zu den top 5 der umsatzstärksten Arzneimitteln der Welt gehören werden.

Für Income Investoren ist Bristol Myers Squibb aufgrund seiner soliden Dividendenhistorie von 13 Jahren kontinuierlicher Erhöhung der Ausschüttungen attraktiv. In Verbindung mit einer niedrigen Pay-Out Ratio von ca. 29% (auf Basis der Schätzungen für 2020) und guten Zukunftsaussichten führt dies zu einer relativ großen Sicherheit der Dividende.


 

SCS EON Logo

SCS EON

 

E.ON hat es aktuell wieder auf unsere Top-Liste geschafft. Der Energieversorger aus Essen/Deutschland punktet aus der Sicht von Income Investoren in diesen von Unsicherheit geprägten Zeit mit der Verlässlichkeit der Dividende. Das Unternehmen gab Ende März 2020 eine Dividendenpolitik mit einem jährlichen Wachstum der Dividende pro Aktie von bis zu 5% bis einschließlich des Geschäftsjahres 2022 bekannt. Auch danach strebe E.ON eine jährliche Steigerung der Dividende pro Aktie an. Die Hauptversammlung wird E.ON dieses Jahr am 28.05.2020 virtuell abhalten und die Dividendenauszahlung damit nicht verschieben. Zusammen mit einer aktuellen Dividendenrendite von 5,28% und einem zukunftssicheren Geschäftsmodell ist E.ON unserer  Meinung nach ein interessanter Wert. Dies auch vor dem Hintergrund, da E.ON den Bereich Digitalisierung (Stichworte: Vernetzung- Energieeffizienz und smart home) als zukunftsweisend erkannt hat.


 

SCS T Logo

 

SCS AT&T

 

AT&T (T) ist bereits ein Schwergewicht im International Income Portfolio (IIP), aber auf aktuellem Niveau trotzdem interessant für weitere Nachkäufe. Aufgrund der Corona-Krise hat AT&T sein Aktienrückkaufprogramm vorerst auf Eis gelegt, an seiner Dividendenpolitik allerdings festgehalten. In den kürzlich veröffentlichten Zahlen zum 1. Quartal 2020 wird deutlich, dass die Entertainment-Sparte von TimeWarner vorhersehbar Einbußen hinnehmen musste, das Mobil- und Wireless-Segment aber grundsätzlich solide abgeschnitten hat.  Im 2. und 3. Quartal 2020 ist ein weiterer Umsatzrückgang zumindest einzukalkulieren.

In 2019 hat AT&T bewiesen, dass es den Schuldenabbau nach Plan diszipliniert vorantreiben kann. Wie die Prioritäten in dem Bereich angesichts der Corona-Krise aussehen, sollte man genau beobachten. AT&T hat aktuell bekannt gegeben, dass der Streaming-Dienst HBO-MAX am 27. Mai 2020 an den Start geht. Unserer Meinung nach ist dies langfristig ein sehr chanchenreicher Geschäftszweig, insbesondere wegen der Möglichkeiten, die sich aus attraktiven „Bundles“ von Mobilfunk- und Streaming-Angeboten ergeben. Allerdings lastet auch ein relativ hoher Erfolgsdruck auf HBO-MAX, da AT&T im „altmodischen“ Video/Kabel-Sektor von directTV jedes Quartal eine hohe Anzahl von Abonennten verliert.  Insgesamt sehen wir aufgrund des durch die Corona-Krise relativ unbelasteten Geschäftsmodells, einer hohen Dividendenrendite von 7%  und den Zukunftschancen im Bereich 5G sowie mit HBO-MAX im Streaming-Sektor, bei AT&T ein positives Chance/Risiko Verhältnis.

 

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

 

 

 

Hinweis

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen. -keine Anlageberatung-

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Das Zahlenmaterial stammt von seekingalpha.com und onvista.de

Ich / wir sind in Bristol Myers Squibb, E.ON und AT&T investiert.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen kann allerdings nicht übernommen werden.

 

%d Bloggern gefällt das: