Brookfield – Gigant der Sachwerte

Posted by div2div on 15. Februar 2020 in Aktien

SCS BAM logo

Brookfield – Spotlight

 

Unternehmensprofil

Brookfield ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Alternative Investment Management. Als Vermögensverwalter verfügt Brookfield insgesamt über 540 Mrd. USD in Assets under Management (AUM), die vornehmlich in Sachwerten wie Infrastruktur, Transport, Immobilien oder erneuerbaren Energien investiert werden. Der Konzern hat seinen Firmensitz in Toronto/Kanada und ist mit seinen Geschäften auf allen fünf Kontinenten vertreten.

Gegründet wurde Brookfield bereits im Jahr 1899 als Sao Paulo Railway, Light and Power Company von kanadischen Staatsbürgern, u.a. durch W. Mackenzie und Frederick Slate Pearson. Das Geschäftsmodell bestand auch in der Stromerzeugung aus natürlichen Rohstoffen wie Wasserkraft. Nach diversen Umbenennungen weitete das Unternehmen seine Geschäftsbereiche seit den 1980ern kontinuierlich aus und trägt seit dem Jahr 2005 den Namen Brookfield Asset Management (BAM).

 

Struktur/Geschäftsmodell

Brookfield hat eine lange Geschichte und das Management eine große Erfahrung im Bereich von Investitionen in Infrastruktur, Energieversorung und Immobilien. Die zu Grunde liegende Strategie sieht dabei generell so aus, dass in unterbewertete Geschäfte/Firmen investiert wird (oft mit Co-Investoren), dann eine Weiterentwicklung und Verbesserung erfolgt und wenn das Investment im Vergleich zu anderen Investment-Gelegenheiten eher hoch bewertet und „reif“ ist, wird es komplett oder teilweise verkauft.

Dieser Kapital Recycling Prozess ist ein Kernelement von Brookfields Strategie. Darüber hinaus arbeitet Brookfield teilweise auch als Operator bei seinen Investments mit, um die Erhöhung des Cashflows sicherzustellen. Die kürzlich erfolgte Übernahme eines 61%igen Anteils an Oaktree Capital hat die AUM-Summe auf 540 Mrd. USD anwachsen lassen, wobei ca. 270 Mrd. USD davon Gebühren-Einkommen generieren.

Der Mutterkonzern Brookfield Asset Management (BAM) operiert bei seinen Geschäften insbesondere zusammen mit seinen vier Tochterunternehmen an denen BAM jeweils unterschiedlich große Anteile besitzt. Von der Ratingagentur S&P wird Brookfield Asset Management mit A- bewertet.

 

  • Brookfield Infrastructure Partners L.P. (BIP)- credit rating of BBB+
Telekommunikations-Infrastruktur in Frankreich sowie Natural Gas Pipeline in Brazilien, Quelle: Brookfield.com

 

  • Brookfield Renewable Partners L.P. (BEP) – credit rating of BBB+
SCS BEP

Quelle: Brookfield.com

 

  • Brookfield Property Partners L.P. (BPY) –  credit rating of BBB
Gebäude am Potsdamer Platz/Berlin sowie Canary Wharf/London. Quelle: Brookfield.com

 

  • Brookfield Business Partners L.P. (BBU) –   not rated

 

Der regionale Schwerpunkt der Geschäfte liegt in Nordamerika mit ca. 335 Mrd. USD under Management. In Europa und dem Mittleren Osten sind es ca. 86 Mrd. USD AUM, in Süd-Amerika 41 Mrd. USD AUM und im Asiatisch-Pazifischen Raum 49 Mrd. USD AUM.

 

Income-Investor Focus

Warum ist Brookfield für Einkommens-Investoren ein sehr interessantes Unternehmen? Dafür gibt es aus unserer Sicht im Wesentlichen drei Gründe.

In Zeiten einer immens hohen Staatsverschuldung, absoluten Niedrigzinsen bis hin zu Negativzinsen fallen Anleihen für einen stetigen Vermögensaufbau weitestgehend aus. Hinzu kommt die Inflation, die zumindest langfristig das Vermögen stark dezimieren kann. Gerade in solchen Zeiten sind echte Sachwerte sehr gefragt, sowohl bei Institutionellen- als auch bei Privatanlegern. Die Aussage von Bruce Flatt, dem CEO von Brookfield Asset Management aus dem Q3 2019, weist in die gleiche Richtung.

„If this low-interest environment continues, which at the moment looks like it will, we think that capital will increasingly be allocated to alternatives as a means of meeting required return targets. We think that many institutional investors will continue to push toward holding allocation of up to 60% in alternatives.“

Der zweite Grund liegt im sehr erfahrenen Management sowie der Struktur von Brookfield als Gesamtunternehmen. Brookfield investiert über das Kapital der Klienten hinaus eigenes Kapital in Höhe von ca. 30 Mrd. USD in die gleichen Projekte. Dies geschieht im Wesentlichen durch die vier Tochterunternehmen. Brookfield hat dadurch Zugang zu einer großen Kapitalbasis, welche es dem Unternehmen ermöglicht, in Assets und Firmen von substantieller Größe und Qualität zu investieren. Brookfield profitiert zudem von den umfangreichen Erfahrungen und dem Austausch mit den Tochterunternehmen, die zwar in unterschiedlichen Branchen, aber alle im Bereich der Sachwerte-Investments tätig sind.

Der dritte und wichtigste Grund besteht in der Ausrichtung der Tochterunternehmen auf eine Stabilität der Ausschüttungen.

Brookfield Infrastructure (gegründet 2008) hat die Dividende seit 12 Jahren kontinuierlich erhöht, Brookfield Renewable (gegründet 2011) seit 9 Jahren und Brookfield Property (gegründet 2013) seit 7 Jahren. Insbesondere diese drei Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Dividendenrendite von 3,88 % (BIP), 3,98 %(BEP) und 7,24 % (BPY) für Einkommens-Investoren attraktiv. Allerdings hat ein immenser Kursanstieg in den letzten Monaten dazu geführt, dass die Dividendenrendite bei Brookfield Renewable Partners und Brookfield Infrastructure Partners unter 4% gerutscht ist.

Das Risikoprofil der Firmen unterscheidet sich etwas und jeder sollte individuell prüfen, welches Profil am besten passt. Der Mutterkonzern Brookfield Asset Management hat zwar seine Ausschüttungen auch seit den letzten 8 Jahren kontinuierlich erhöht, aber die derzeitige Dividendenrendite liegt aktuell nur bei 1,06 %.

 

Fazit

In der Gesamtschau betrachtet bietet die Unternehmensfamilie Brookfield mehrere sehr attraktive Investmentmöglichkeiten mit unterschiedlichem Risikoprofil aus dem Bereich der Sachwerte. Auch wenn Bezeichnungen in den Medien wie „Berkshire of Real Estate“ für Brookfield Property Partners oder der „kanadische Warren Buffett“ sicherlich Schlagzeilencharakter haben, kommen diese Vergleiche nicht von ungefähr. Infrastruktur, Erneuerbare Energien und Immobilien werden auch in Zukunft gebraucht und Brookfield hat unter Beweis gestellt, dass sie viel Expertise auf diesen Gebieten besitzen.

Die vorgenannten Ausführungen sollen nur einen Überblick zur Unternehmensfamilie Brookfield darstellen, tiefergehende und detailreichere Einblicke in die drei Tochterunternehmen Brookfield Infrastructure Partners, Brookfield Renewable Partners und Brookfield Property Partners erfolgen in gesonderten Analysen.

 

 

Vielen Dank für den Besuch bei Dividende-um-Dividende!

 

 

Hinweis:

Die vorgenannten Ausführungen stellen ausdrücklich keine! Kauf/Verkaufsempfehlung dar. Sie spiegeln lediglich unsere Meinung wider und sollen zur Anregung eigener Recherche dienen. -keine Anlageberatung-

Investments sind immer auch individuell zu betrachten und nicht jedes Investment passt zum Risikoprofil jeder Person.

Ich / wir sind in BEP und BPY investiert.

Der Beitrag wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlen kann allerdings nicht übernommen werden.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: